Flügel Steinway & Sons Modell M 170 – Schellack originalgetreu neuwertig überholt

Preis:
0,00

Modell: Modell M 170
Baujahr: 1912 / 2019
Maße: ca. L170 x B147 x H101cm

 

 

Zurück zur Übersicht

Produktbeschreibung

Steinway Flügel M 170  – in Schellack originalgetreu und neuwertig überholt – Klavierhaus Köpenick


Dieses Instrument ist bereits verkauft!

Interessiert Sie dieses Instrument? Wir haben aktuell noch einen sehr schönen Steinway Modell M 170 in Schwarz hochglanz in Arbeit, der noch bis Mitte Dezember 2019 fertig sein wird.
Weiterhin haben wir noch weitere – mehr als 15 Klaviere und Flügel – Instrumente in Arbeit, die in unserer KlavierWerkstatt gerade in der Fertigstellung sind und daher noch nicht im Internet zu finden sind.  Möglicherweise ist Ihr Wunschinstrument schon dabei?

Teilen Sie uns einfach Ihren Wunsch mit, per E-Mail oder per Telefon: 0172 – 30 15 466.
Gern sind wir Ihnen dabei behilflich, das passende Instrument für Sie zu finden!


Die Qualitätsvorgabe war kurz und kompromisslos: „Build the best piano possible“ – baut das bestmögliche Klavier“, schrieb Henry E. Steinway, der eigentlich Heinrich Engelhard Steinweg hieß und im Harz geboren wurde, seinen Mitarbeitern 1853 ins Stammbuch.

Schon zwei Jahre später erhielt die nach ihm benannte Manufaktur auf der „American Institute Fair“ im New Yorker Kristallpalast die erste offizielle Anerkennung für die hohe Qualität. (Originalzitat Internetseite der Zeitung „Welt am Sonntag“)

Weitere Informationen zu der Steinway & Sons Pianofortefabrik sowie eine Übersicht aller unserer Instrumente dieses Herstellers finden Sie bei “Hersteller” (oben bei den Fotos).

M-170 – der Studioflügel

Lassen Sie sich vom „M“ in der Modellbezeichnung nicht beirren: Der Steinway M-170 ist alles andere als medium, wenn es um den Klang geht. Sein reicher Ton und seine sensible Mechanik werden Sie als privater Klavierspieler genauso schätzen wie es Musikschulen und Konservatorien tun. Im Vergleich zum kleineren Schwestermodell S-155 gewinnt er durch längere Saiten und einen größeren Resonanzboden noch mehr klangliche Flexibilität.“

(Originalzitat Quelle Internetseite Steinway & Sons https://eu.steinway.com )

Der hier angebotene Flügel

Steinway Flügel M 170

wurde im Jahre 1912 in der Steinway – Manufaktur New York mit der wunderschönen Schellack-Oberfläche in Handpolitur gefertigt.

Nach einem langen Einsatz als Salonflügel wurde dieser Steinway Flügel M 170 nun von uns sehr umfassend, hochwertig und mit vielen Neuteilen aufwändig und originalgetreu überholt. Es wurden insbesondere folgende Arbeiten durchgeführt:

Akustische Anlage – für den perfekten Steinway – Klang:
Die Saiten wurden komplett erneuert, sowohl die Stahlsaiten als auch die Basssaiten. Die Risse im Resonanzboden wurden mit Resonanzbodenspänen ausgespant, der Resonanzboden wurde geschliffen und mit Resonanzbodenlack neu lackiert. Die Hämmer wurden abgezogen und neu intoniert. Die Dämpferfilze haben wir komplett erneuert.

Akustische Anlage – für eine perfekte Stimmhaltung:
Der Stimmstock wurde generalüberholt mit neuem Stimmstockholz und die Stimmwirbel wurden erneuert, mit dem Ergebnis einer perfekten Stimmhaltung  – vergleichbar mit der eines neuen Instruments.

Mechanik / Tastatur – für ein einwandfreies Spielgefühl:
Alle Verschleißteile der Mechanik wurden erneuert. Die Mechanikfilze wurden erneuert. Die Flügelmechanik wurde überholt, eingestellt und reguliert. Die Tastaturbeläge wurden erneuert und poliert.

Das Gehäuse wurde im zeitaufwändigen Verfahren der Schellack – Handpolitur originalgetreu aufgefrischt.

Lyra, Pedale und Messing-Flügelrollen wurden mit hochwertigen Neuteilen erneuert, die Pedalmechanik wurde mit neuen Teilen in einen neuwertigen Zustand gebracht.

Nun kann sich der Steinway Flügel M 170 wieder in einem spieltechnisch perfekten Zustand mit einem ausgezeichneten und äußerst präzisen Spielgefühl, welches höchsten pianistischen Anforderungen gerecht wird, präsentieren.

Der Flügel hat einen klaren, feinen Klang und verfügt über eine ausgezeichnete Dynamik in allen Bereichen. Er überzeugt mit seinen kraftvollen Bässe, seinem brillanten Diskant und seinem feinen Steinway-typischen Klang, welcher die Steinway – Flügel in aller Welt so beliebt macht.

Der Flügel passt aufgrund seiner komfortablen Länge von ca. 170 cm ideal in private Salons und Wohnräume. Auch auf kleineren Konzertbühnen und in anderen Räumen, in denen musiziert wird, besticht er mit seinem vollen, exzellenten und konzerttonalen Klang.

Aufgrund seiner präzisen Spiel- und wunderschönen Klangeigenschaften ist er sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene als auch für virtuose Pianisten bestens geeignet.

In Pianistenkreisen hört man gelegentlich die Ansicht, dass die in New York gefertigten Steinway – Flügel den in Hamburg gefertigten qualitativ unterlegen wären. Dieses können wir so pauschal nicht bestätigen: Nach unseren eigenen Erfahrungen sind die Konstruktion und Baupläne der New Yorker und der Hamburger Flügel – bis auf kleine Details der Flügelmechanik und der Hammerintonierung – technisch völlig identisch. Nicht unwichtig ist auch der Umstand, dass Steinway in New York bereits seit 1856 über Kompetenz im Flügelbau verfügte, währenddessen die Fabrik in Hamburg erst 24 Jahre später (1880) eröffnet wurde.

Aus diesem Grunde wurden auch in der Steinway – Manufaktur in Hamburg, insbesondere im Zeitraum zwischen 1880 und 1906, wesentliche Komponenten – wie z.B. Gussplatten und Gehäusezargen – aus der New Yorker Fabrikation verbaut.

Eine Abweichung zwischen Hamburg und New York gab es aber tatsächlich: Irgendwann in den 1930er Jahren (wann genau, ist für Detailinteressierte sicherlich bei Steinway nachzulesen), gab es bei den New Yorker Flügeln Änderungen bei der Flügelmechanik, das sogenannte „Action Acceleration System“.

Mit einer kleinen technischen Änderung der Mittelauflage der Tasten (am sogenannten Waagebalkenstift) wurde die Spielart etwas verändert, eine Antwort auf die amerikanischen Pianistenwünsche nach einer schnelleren Spielart.

Gelegentlich hört man auch die Meinung, dass die New Yorker Steinway Flügel nicht so sorgfältig verarbeitet wären, wie man es von den Hamburgern kennt. Dieses wollen wir hier nicht kommentieren, aber selbst wenn es so sein sollte: Es werden durch uns fast alle Komponenten wie Saiten, Hämmer, Hammerstiele mit Kapseln, Mechanikteile, Wirbel, Filze, Garnierungen etc. durch Neuteile ersetzt und neu reguliert.

Der technische Zustand nach unserer Komplettüberholung ist als neuwertig zu bezeichnen und die Frage, ob denn die New Yorker Steinway – Fachleute damals tatsächlich anders als die Hamburger gearbeitet haben, ist demnach völlig irrelevant.

Der heutige Neupreis für einen vergleichbaren Steinway Flügel M 170 liegt bei ca. 70.000 €.

Einen Steinway Flügel M 170 im Klavierhaus Köpenick kaufen ist daher eine kostengünstige und wertstabile Alternative zum Neukauf – mit Garantie. Sie erwerben beim Kauf dieses Flügels ein Instrument, welches nur vom Fachmann von einem neuen Steinway zu unterscheiden ist.

Nicht zuletzt auch verfügen sehr gut erhaltene gebrauchte Steinway-Flügel wie dieser aufgrund ihrer Seltenheit und ihrer Begehrtheit bei Pianisten in der ganzen Welt über eine außerordentliche Wertstabilität. Dazu verweisen wir auf einen Artikel in der Welt am Sonntag vom 11.09.2011 – Klangvolle Kapitalanlage.

Der Flügel und alle weiteren können in unserer Ausstellung nach Terminvereinbarung gern besichtigt und probegespielt werden.  Den Transport zu Ihnen und die anschließende Klavierstimmung können wir nach Vereinbarung gern durchführen.

Sprechen Sie uns darauf an – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Klavierhaus Köpenick  | Tel: 0172 – 30 15 466

Zusätzliche Information

Größe 55 × 150 × 121 cm
Zustand